QZ - Quintessenz Zahntechnik 3/2017 https://qz.quintessenz.de Die QZ ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für alle Zahntechniker und zahntechnisch interessierte Fachleute, die Wert auf einen unabhängigen und fachlich objektiven Informationsaustausch legen. Im Vordergrund der Beiträge und Berichterstattung steht die Praxisrelevanz für die tägliche Arbeit. In dieser Zeitschrift finden sich Zahntechniker, Dentalindustrie und die prothetisch orientierte Zahnarztpraxis mit ihren Anliegen nach einer hochwertigen Fortbildung gleichermaßen wieder. Die zunehmende Technologisierung der zahntechnischen Prozesse erfordert solides und aktuelles Fachwissen aller Beteiligten. Die QZ reagiert hier schnell und aktuell mit monatlichen Ausgaben und bildet, über das Jahr verteilt, in über 120 Fachbeiträgen die ganze Breite aktueller Zahntechnik und deren Randgebiete ab. In bis zu 6 Schwerpunktausgaben werden zudem aktuelle Themen gebündelt aufbereitet, die den aktuellen Stand der Wissenschaft und Technik im Fokus haben. • 12 x im Jahr direkt auf Ihren Schreibtisch. • Große Abbildungen und zahlreiche Abbildungsserien machen Details und Arbeitsabläufe deutlich. • Das ganze Spektrum der Zahntechnik wird präsentiert: Prothetik, Ästhetik, Werkstoffkunde, Kieferorthopädie, Management und Ausbildung. • Im Vordergrund aller Beiträge steht die Praxisrelevanz, aber auch wissenschaftliche Beiträge bietet Ihnen die QZ. • Kostenloser Online-Zugang für Abonnenten mit optimalen Recherchemöglichkeiten in allen Ausgaben seit 2003. • Kostenloser Zugang zur App-Version für Abonnenten. Dieser RSS-Feed enthält das jeweils neueste Inhaltsverzeichnis einschließlich Abstracts. de Quintessenz Verlags-GmbH 2017-03-07 QZ - Quintessenz Zahntechnik 3/2017 https://qz.quintessenz.de https://www.quintessenz.de/webservices/COVER/j_3_norm.png Die Zukunft gehört der 
Zahninduktion https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37819 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37819 Duret, François<br>Seite 279 - 280 Exzellente Dentale Ästhetik https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37820 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37820 Horvath, Sebastian / Horvath, Nicole / Schulz, Claus-Peter<br>Seite 287 - 288 Der 3-D-CAD/CAM-Retainer https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37821 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37821 Hostettler, Jonas / Hostettler, Jürg<br>Seite 290 - 297<br>Viele Zahnarztpraxen erstellen heute intraorale Scans und schicken sie an ein Labor oder Fräszentrum. Diese produzieren mit modernen Verfahren den Zahnersatz oder die kieferorthopädischen Geräte. Am Beispiel des Lingualretainers wird gezeigt, wie aus einem eher ungeliebten Gerät ein Präzisionsprodukt wird und wie es sich in der Praxis einsetzen lässt. Einflussfaktoren der Dimensionsgenauigkeit 3-D-gedruckter vollanatomischer Kronen bei Verwendung des Stereolithografieverfahrens https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37822 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37822 Alharbi, Nawal / Osman, Reham B. / Wismeijer, Daniel<br>Seite 300 - 312<br>Ziel der vorliegenden Studie war, die Auswirkung des Fertigungswinkels und der Konfiguration der Stützelemente (dick oder dünn) auf die Maßgenauigkeit 3-D-gedruckter vollanatomischer Kronen zu untersuchen. Die geschätzten Quadrat-Mittelwerte und Farbkarten-Resultate legten den Schluss nahe, dass der Fertigungswinkel und die Konfiguration der Stützstruktur einen Einfluss auf die Maßgenauigkeit 3-D-gedruckter Kronenrestaurationen haben. Außerdem war das auf der Farbkarte zu beobachtende Abweichungsmuster homogen verteilt und vom kritischen Bereich des Restaurationsrandes weiter entfernt. Implantatgetragene Lösungen nach Tumorresektion im Vergleich https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37823 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37823 Cara I-Bridge versus cara I-Bar mit jeweils angulierten Schraubenkanälen - ein Anwenderbericht<br>Maier, Björn / Güth, Jan-Frederik / Mast, Gerson / Schweiger, Josef<br>Seite 314 - 333<br>Nach tumorbedingter Teilresektion des Oberkiefers und anschließender mikrochirurgischer Geweberekonstruktion wurde für eine junge Patientin eine sowohl funktionell als auch ästhetisch ansprechende prothetische Lösung gesucht. In dieser Falldarstellung werden zwei primär verblockte Versorgungsmöglichkeiten mittels Implantatbrücke und Stegversorgung vorgestellt. Auch wenn letztendlich die festsitzende Arbeit (cara I-Bridge) eingesetzt wurde, weist die Steg-Option (cara I-Bar) einige bemerkenswerte Vorteile auf. Welche Kriterien bei der Wahl der passenden Versorgung zu beachten sind und wie sich beide Lösungen unterscheiden, zeigt die abschließende Gegenüberstellung. Gesamtrehabilitation mit CAD/CAM-gefertigten monolithischen Hybrid- und Vollkeramikrestaurationen https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37824 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37824 Fallbericht und Drei-Jahres-Nachkontrolle<br>Selz, Christian F. / Vuck, Alexander / Gierthmühlen, Petra C.<br>Seite 336 - 345<br>Die CAD/CAM-Technologie und neue Keramikmaterialien in Verbindung mit adhäsiven Befestigungstechniken ermöglichen einen zuverlässigen, vorhersagbaren und ökonomischen Arbeitsablauf bei ästhetischen Gesamtrehabilitationen. Polychrome CAD/CAM-geeignete Feldspatkeramiken bieten im Frontzahnbereich eine überragende Ästhetik, während neue CAD/CAM-fähige Hybridkeramiken ausreichend frakturresistent sind und okklusale Belastungen so weit absorbieren können, dass ihr Einsatz im Seitenzahnbereich möglich ist. CAD/CAM-gefertigte verschraubte monolithische Lithiumdisilikatkronen sind eine zeit- und kosteneffiziente implantatprothetische Lösung. Dieser Fallbericht zeigt die Details einer CAD/CAM-basiert durchgeführten Gesamtrehabilitation eines 65-jährigen Patienten mit zahn- und implantatgetragenen Restaurationen und stellt die verwendeten CAD/CAM-Materialien und den benutzten Intraoralscanner vor. Effizienzsteigerung bei der Implantatbehandlung durch optimierten Workflow https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37825 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37825 Schober, Florian / Fehmer, Vincent / Pitta, Joao / Sailer, Irena<br>Seite 348 - 358<br>Die Bedeutung der dreidimensionalen Bildgebung hat bei der Vorbereitung einer Implantatbehandlung in den vergangenen Jahren weiter zugenommen. In diesem Zusammenhang sind zahlreiche neue Bildbetrachtungsprogramme und Systeme auf den Markt gekommen, die helfen sollen, den Eingriff besser vorzubereiten und durchzuführen. Die Autoren zeigen auf, welche Vorteile bestehen, wenn die einzelnen Prozessschritte auf die richtigen Akteure verteilt werden, und in welcher Form der zahntechnische Dienstleister hier für alle Beteiligten gewinnbringend arbeiten kann. Sie beschreiben, wie die Effizienz der Behandlung durch den optimierten digitalen Workflow der SMOP-Software von Swissmeda gesteigert werden kann. DVT, CBCT, CAD/CAM-gefertigte Implantatschablonen, 3-D-Druck, Implantatposition, digitaler Workflow Pressen oder Schichten in der Vollkeramik - eine Gegenüberstellung https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37826 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37826 Lang, Christian / Schömer, Roman<br>Seite 360 - 370<br>Die Autoren stellen anhand einer Beispielarbeit zwei Herstellungsmethoden für vollkeramische Restaurationen gegenüber und widmen sich dem effizienten Erarbeiten einer natürlichen Oberflächentextur. Eine Krone wird mit der Einschichttechnik verblendet und mit entsprechenden rotierenden Werkzeugen ausgearbeitet. Die Nachbarkrone wird mittels Überpresstechnik gefertigt und mit einem Feinschliff versehen. Zusammenfassend wird die Frage beantwortet: Kann einem der beiden Verfahren generell der Vorzug gegeben werden oder muss situationsabhängig entschieden werden, wann welche Methode die bessere Wahl ist? Meisterprüfung https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37827 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37827 Teilarbeit 3<br>Suchoroschenko, Stefan<br>Seite 373 - 376 Dentalfotografische Verwendung einer Normgraukarte 
zur Korrektur der Wirkung von fünf gebräuchlichen Diffusoren auf die Farbe von 40 extrahierten menschlichen Zähnen https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37828 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37828 Hein, Sascha / Zangl, Michael<br>Seite 380 - 380 Frage: Welche Testverfahren werden aktuell als Korrosionstest bei Legierungen angewendet? https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37829 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37829 Strietzel, Roland<br>Seite 381 - 384 Normung für die Zahnheilkunde https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37830 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37830 Keller, Hans-Peter<br>Seite 385 - 388 Informationsrückführung von digitalen Daten in den analogen Artikulator https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37831 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37831 Interview mit ZTM Wilfried Tratter, Projektleiter CAD/CAM-Software bei Zirkonzahn<br>Seite 389 - 393 "In der Software steckt ein großer Teil unseres restaurativen Wissens" https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37832 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37832 Interview mit Prof. Dr. Werner Mörmann über CEREC-Weiterentwicklungen und Highlights auf der IDS<br>Seite 395 - 396 Empirisch in der Praxis bewährt https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37833 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37833 Patient - Zahnarzt - Zahntechniker: Probleme und Lösungen<br>Bücking, Wolfram<br>Seite 397 - 405 Stable Base - Die Versorgung prothetischer Grenzfälle https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37834 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37834 Seite 407 - 408 Unternehmen Zahntechnik - Zukunft braucht Mut und Ideale https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37835 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37835 ZTM Alois C. Lubberich über sein neues Buch und Herausforderungen in Zeiten des digitalen Wandels<br>Seite 409 - 410 Wissenschaftlicher Anspruch und handwerkliches Können https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37836 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37836 ZTM Andreas Kunz und ZT Carsten Fischer über die European Association of Dental Technology (EADT)<br>Kieschnick, Annett<br>Seite 411 - 412 Schnittstelle Praxis und Labor https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37837 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37837 Der 6. Dental-Gipfel von Dental-Balance am 6. und 7. Januar 2017 in Warnemünde<br>Kieschnick, Annett<br>Seite 415 - 417 Immer im Mittelpunkt: der Patient https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37838 https://qz.quintessenz.de/index.php?doc=abstract&abstractID=37838 Prothetik Symposium von Merz Dental und Quintessenz Verlag am 26. November 2016 in Berlin<br>Gabbert, Claudia<br>Seite 419 - 422