Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies

Login:

Benutzername: 
Kennwort: 

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen? Sie können es sich per E-Mail zusenden lassen.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) haben, können Sie sich hier registrieren.

Recherche und Kauf im Shop sind auch ohne Registrierung als Gast möglich.



6. Snow-Dent
6. Snow-Dent

31.03.2016 - 02.04.2016
Hotel Suvretta House, St. Moritz, Schweiz

Zielgruppe: Zahnärzte
Fachgebiete: Ästhetische Zahnheilkunde, Fachübergreifend, Implantologie, Oralchirurgie, Zahnheilkunde allgemein, Zahntechnik
Fortbildungspunkte: 21

Quintessenz ist hier mit einem Buchstand vertreten.

Veranstalter:
Quintessenz Verlags-GmbH
Wissenschaftliche Leitung:
Dr. Ueli Grunder, Dr. Claude Andreoni
Donnerstag, 31.03.2016
09:00-11:30
Workshop I: Weichteilmanagment bei Implantaten im Seitenzahnbereich (Hands-on am Schweinekiefer), Prof. Markus Hürzeler, Thommen Medical Deutschland GmbH (Thommen)&Geistlich Biomaterials
09:00-11:30
Workshop II: Periimplantitisbehandlung mit Laser (Hands-on am Modell), Dr. Claude Andreoni, Dr. Thomas Meier, Orcos Medical AG (ORCOS)
09:00-11:30
Workshop III: Knochenaufbau bei Implantaten im Frontzahnbereich (Hands-on am Modell), Dr. Ueli Grunder, PD Dr. Dr. David Schneider, Thommen Medical Deutschland GmbH (Thommen)&Geistlich Biomaterials
13:00-13:10
Begrüßung, Dr. Ueli Grunder, Dr. Claude Andreoni
18:45-19:30
Nichfachlicher Vortrag
19:30-20:30
Welcome Reception
Moderation: M. Hürzeler (München) (Festivo)
13:10-13:45
Parodontitis | Periimplantitis - Ist eine Behandlung mit Laser das Mittel der Wahl?, Dr. Gérald Mettraux
13:45-14:20
Therapie Periimplantitits - Gibt es eine ausgereifte Periimplantitis Therapie?, Prof. Dr. Jürgen Becker
14:20-15:00
Diskussion: J. Becker, U. Grunder, M. Hürzeler, G. Mettraux, S. Smeekens, M. Stimmelmayr
15:00-15:30
Pause und Besuch der Dentalausstellung
Moderation: M. Kern (Kiel) (Festivo)
15:30-16:05
Ethik in Zahnmedizinstudien - Was soll der Privatpraktiker lesen und glauben?, Prof. Dr. mult. Dominik Groß
16:05-16:45
Diskussion: J. Becker, F. Beuer, D. Gross, U. Grunder, M. Hürzeler, M. Kern, K. Meyenberg, M. Stimmelmayr
Freitag, 01.04.2016
Moderation: J. Becker (Düsseldorf) (Festivo)
09:05-09:40
Möglichst viele Implantat-Behandlungen in einem Schritt, Prof. Markus Hürzeler
09:40-10:10
Pause- und Besuch der Dentalausstellung
10:10-10:45
Möglichst schrittweises Vorgehen bei Implantatbehandlungen, Prof. Dr. Michael Stimmelmayr
10:45-11:25
Diskussion: C. Andreoni, J. Becker, U. Grunder, M. Hürzeler, G. Mettraux, S. Smeekens, M. Stimmelmayr
Videos zu den Vorträgen vom Vormittag, Moderation: C. Andreoni (Zürich) (Festivo)
16:30-16:50
S. Smeekens ( Nijmegen)
16:50-17:10
M. Hürzeler ( München)
17:10-17:30
M. Stimmelmayr ( Cham)
17:30-18:15
Diskussion: C. Andreoni, J. Becker, U. Grunder, M. Hürzeler, G. Mettraux, S. Smeekens, M. Stimmelmayr
Samstag, 02.04.2016
20:00-22:30
Abschiedsdiner im Hotel
Moderation: K. Meyenberg (Zürich) (Festivo)
08:30-09:05
Feldspatkeramik, Presskeramik, Zirkonoxid - Was soll man nun brauchen?, Prof. Dr. Florian Beuer MME
09:05-09:40
Abnehmbare Implantatprothetik - Wie kann man extreme Materialabnutzung vermeiden?, Prof. Dr. Stefan Wolfart
09:40-10:10
Fehler, die es bei der Anfertigung einer Adhäsivbrücke zu vermeiden gilt, Prof. Dr. Matthias Kern
10:10-10:45
Pause- und Besuch der Dentalausstellung
10:45-11:30
Diskussion: F. Beuer, U. Grunder, M. Hürzeler, M. Kern, K. Meyenberg S. Smeekens
Moderation: U. Grunder (Zürich) & K. Meyenberg (Zürich) (Festivo)
16:30-18:00
Behandlungsplanung mehrerer Fälle - alle Referenten
Ort:
Hotel Suvretta House, Via Chasellas 1, 7500 St. Moritz, Schweiz, Tel.: +41 (0)818 / 36 36 36, Fax: +41 (0)818 / 36 37 37, E-Mail: info@suvrettahouse.ch, www.suvrettahouse.ch
Wissenschaftliche Leitung:
Dr. Ueli Grunder, Dr. Claude Andreoni
Dr. Claude Andreoni
Schweiz
Prof. Dr. Jürgen Becker
Düsseldorf, Deutschland
1995-2006: Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Anforderungen an die Hygiene in der Zahnmedizin" der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert-Koch Institut in Berlin. Seit 1997: Direktor der Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie und Aufnahme der Westdeutschen Kieferklinik des Universitätsklinikums Düsseldorf. 2001-2003: 1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie der DGZMK. Seit 2010: Präsident der Camlog Foundation, Basel, Schweiz. Seit 2011: Visiting Professor an der Guanghua School of Stomatology, Sun Yat-sen Universität, Guangzhou, China.
Prof. Dr. Florian Beuer MME
Berlin, Deutschland
1. Aug. 1974: Geburt in Freising. 1994-1999: Studium Zahnmedizin LMU München. 2000: Approbation (DDS) Ludwig Maximilians Universität. 2000-2001: Angestellter Zahnarzt in freier Praxis. 2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der LMU München. 2002: Promotion über keramische Inlays bei Prof. Pospiech. 2005: Spezialist für Implantologie (DGI). 2007-2008: Visiting Professor am Pacific Dental Institute (Portland, Oregon). 2009: Habilitation und Erteilung der Venia Legendi. 2009-2015: Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde (DGAEZ). 2010: Fortgebildeter Spezialist für Prothetik (DGPro). 2011: Vorstandsmitglied der AG Keramik. 2011: Herausgeber Teamwork Journal for Continuing Dental Education (Deutscher Ärzteverlag). 2014: apl. Professur (LMU München). 2. Feb. 2015: MME Master in Medical Education (Universität Heidelberg). 1. Apr. 2015: Lehrstuhl Zahnärztliche Prothetik an der Charité Universitätsmedizin Berlin.
Prof. Dr. mult. Dominik Groß
Aachen, Deutschland
1989: zahnärztliche Prüfung. 1990: Magister Artium (Geschichte, Philosophie und Archäologie). 1990-1996: Zahnarzt im Universitätszahnklinikum Ulm. 1991: Promotion Zahnmedizin. 1993: Promotion (Geschichte, Philosophie und Archäologie). 1999: Habilitation in Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin. 2000: Ärztliche Prüfung (Humanmedizin). 2000-2005: Privatdozent in Würzburg und Ulm. 2000-2005: Zahnarzt in einer Gemeinschaftspraxis. 2001: Promotion (Humanmedizin). 2008: Leitung des Klinischen Ethik-Komitees des Universitätsklinikums Aachen. 2010: Leitung des nationalen "Arbeitskreis Ethik" (AKE) der "Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde" (DGZMK). 2012-2017: Aktuelle Publikationen: "Ethik in der Zahnmedizin" (Lehrbuch, Quintessenz, 2013); Dental Ethics - Ethik in der Zahnheilkunde (Themenheft der Fachzeitschrift "Ethik in der Medizin", 1/2017).
Dr. Ueli Grunder
Zürich, Schweiz
Dr. Ueli Grunder received his DMD degree from the University of Zurich, Switzerland, in 1982. His post-graduate education in advanced fixed prosthodontics also came from the University of Zurich, where he is senior lecturer since 1987. He is a certified specialist for reconstructive dentistry. He maintains a private practice together with Thomas Gaberthüel since 1989 in Zollikon-Zurich and has published numerous papers and extensively lectured nationally and internationally on the surgical and prosthetic aspects of implant dentistry. Dr. Grunder is Past-President of the Swiss Society of Oral Implantology (SSOI) and Past-President of the European Academy of Esthetic Dentistry (EAED).
Prof. Markus Hürzeler
München, Deutschland
Prof. Dr. Matthias Kern
Kiel, Deutschland
1980-1985: Studium der Zahnheilkunde in Freiburg i.Br. 1985-1989: Assistent an der Prothetischen Abteilung der Zahnklinik in Freiburg. 1987: Promotion. 1989-1991: Oberarzt an der Prothetischen Abteilung der Zahnklinik in Freiburg. 1991-1993: Forschungsaufenthalt an der University of Maryland in Baltimore, USA 1991-93 (Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft - DFG). 1995: Habilitation. 1997: Ruf auf die C 4-Professur für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffkunde an der Christian-Albrechts-Universität und Ernennung zum kommissarischen Leiter der Einrichtung ab 10/1997. Seit 1998: Universitätsprofessor und Direktor der Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffkunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 2002-2011: Studiendekan Zahnmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. 2004: 1. Vorsitzender der Schleswig-Holsteinischen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. 2008-2012: Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien (DGPro; vormals DGZPW). Dez. 2011: Empfänger des Schweitzer Research Awards der Greater New York Academy of Prosthodontics (GNYAP). Juni 2012-Sep. 2016: Präsident der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien (DGPro).
Dr. Thomas Meier
Zürich, Schweiz
Dr. Gérald Mettraux
Bern, Schweiz
PD Dr. Dr. David Schneider
Zollikon-Zürich, Schweiz
Gegenwärtige Position 2014-jetzt Privatpraktiker, Dres. Ueli Grunder and David Schneider, Zollikon, Switzerland 2009-jetzt Dozent, Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Zürich Ausbildung, Berufserfahrung 1992-1998 Studium Medizin, Staatsexamen Nov. 1998, Universität Zürich, Schweiz Juli 1999 Promotion zum Dr. med. Dissertation: "Endovaskuläre Behandlung von Bauchaortenaneurysmen" Leitung: Dr. med. M. Lachat, Dr. med. M. Enzler, Prof. Dr. med. M. Turina 1998-1999 Assistenzarzt, Interdisziplinäre Notfallstation, Klinik Hirslanden, Zürich, Schweiz Assistenzarzt, Chirurgische Abteilung, Kantonsspital Winterthur, Schweiz 1999-2002 Studium Zahnmedizin, Staatsexamen Okt. 2002, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Zürich 2003-2006 Assistent (100%) in prothetisch, implantologisch und parodontologisch orientierter Privatpraxis, Dres. Thomas Gaberthüel und Ueli Grunder, Zollikon, Schweiz 2006-2009 Postgraduate Assistent, Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Zürich, Prof. Dr. med. dent. Christoph Hämmerle 2007-2009 Privatassistent von Prof. Dr. med. dent. Christoph Hämmerle, Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Zürich Nov. 2009 Promotion zum Dr. med. dent. Dissertation: "Bone regeneration using a synthetic matrix containing enamel matrix derivate"; Leitung: PD Dr. med. R. Jung, Prof. Dr. med. dent. C. Hämmerle 2009-2016 Oberassistent, Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Zürich 2012-2014 Master of advanced studies in periodontology, Leitung: Prof. Patrick Schmidlin, Department für Parodontologie, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Zürich 2013-2014 Assistent (100%) in prothetisch, implantologisch und parodontologisch orientierter Privatpraxis, Dres. Thomas Gaberthüel und Ueli Grunder, Zollikon, Schweiz 2014-jetzt Privatpraktiker, Dres. Ueli Grunder and David Schneider, Zollikon, Switzerland 2016-jetzt Dozent, Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Zürich Akademische Titel und Spezialisierungstitel Juli 1999 Dr. med. (doctor medicinae); Dissertation: "Endovaskuläre Behandlung von Bauchaortenaneurysmen" Leitung: Dr. med. M. Lachat, Dr. med. M. Enzler, Prof. Dr. med. M. Turina November 2009 Dr. med. dent. (octor medicinae dentium); Dissertation: "Bone regeneration using a synthetic matrix containing enamel matrix derivate"; Leitung: PD Dr. med. R. Jung, Prof. Dr. med. dent. C. Hämmerle Mai 2014 Master of advanced studies in Parodontologie (MAS), Universität Zürich, Schweiz. Masterarbeit: "Comparison between clinical and digital soft tissue measurements"; Leitung: Prof. Dr. med. dent. P. Schmidlin April 2015 Weiterbildungsausweis SSO für orale Implantologie, Schweizerische Gesellschaft für Odonto-Stomatologie (SSO) Juni 2016 Venia legendi (Privatdozent) für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde, Universität Zürich Juli 2016 Fachzahnarzt SSO für Rekonstruktive Zahnmedizin, Schweizerische Gesellschaft für Odonto-Stomatologie (SSO) Mitgliedschaften in Fachgesellschaften und -organisationen Schweizerische Gesellschaft für Odonto-Stomatologie (SSO) Schweizerische Gesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin (SSRD) Schweizerische Gesellschaft für Orale Implantologie (SGI) Schweizerische Gesellschaft für Periodontologie (SSP) International Team for Implantology (ITI), Vorstandsmitglied (Board member), Fellow, Speaker International Society for Digital Dentistry (ISDD), Scientific advisory board member Verein schweizerischer Assistenz- und Oberärtze (VSAO).
Prof. Dr. Michael Stimmelmayr
Cham, Deutschland
1985-1990: Studium der Zahnheilkunde in Regensburg. Jan. 1991-Juni 1991: Assistent in freier Praxis. Juli 1991-Mär. 1994: Wissenschaft. Mitarbeiter am Lehrstuhl für zahnärztliche Prothetik der LMU-München unter Prof. Dr. Dr. h.c. W. Gernet. Apr. 1994-Sep. 1997: Weiterbildungsassistent bei Prof. Dr. Dr. G.W. Paulus München. Juni 1997: Erhalt der Zusatzbezeichnung Zahnarzt/Oralchirurgie. Okt. 1997-Juli 1998: Funktionsoberarzt am Lehrstuhl für zahnärztliche Prothetik der LMU-München unter Prof. Dr. Dr. h.c. W. Gernet. Aug. 1998-Dez. 1998: Studienaufenthalt in San Francisco, Californien bei Bob Lamb D.D.S, M.S.D. Jan. 1999-Juli 2000: Niederlassung in Gemeinschaftspraxis mit Dr. Ulrich Zimmermann in Regensburg. Seit Okt. 2000: Niederlassung in eigener Praxis in Cham mit Schwerpunkt Implantologie und Parodontologie. 2001: Erhalt des Tätigkeitsschwerpunkts Implantologie (BdiZ). 2002: Erhalt des Spezialisten für Parodontologie der EDA. Seit 2005: zertifizierter Referent der DGI und APW. Seit 2010: Gastarzt an der Poliklinik für Prothetik der LMU München. 2013: Habilitation an der Poliklinik für Prothetik und Erhalt der venia legendi an der LMU München.
Prof. Dr. Stefan Wolfart
Aachen, Deutschland
2. Juni 1968: geboren in Kempten im Allgäu. 1990-1995: Studium der Zahnmedizin an der Philipps Universität Marburg. 1993: Aufnahme in die Studienstiftung des Deutschen Volkes. 1996: Promotionsstudium an der Universität Marburg. 1997: Assistenzzahnarzt in einer Zahnarztpraxis bei Köln. 1998: Fertigstellung der Promotion zum Thema "Temperaturentstehung im Dentin bei der zahnärztlichen Präparation". Seit Jan. 1998: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffkunde im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein - Campus Kiel. Apr. 2000: Ernennung zum Oberarzt. Mai 2001: Ernennung zum "Spezialisten für Prothetik" der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde. 2006: Abschluss des Curriculums Implantologie (DGI). Mai 2006: Abschluss der Habilitation (Thema: "Evidenzbasierte Beurteilung dentaler Ästhetik zur Verbesserung der Lebensqualität"). Okt. 2008: Berufung an die RWTH-Aachen auf die W3-Professur Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomaterialien, Zentrum für Implantologie. Seit Okt. 2008: Direktor der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomaterialien, Zentrum für Implantologie, an dem Universitätsklinikum Aachen. Seit Nov. 2008: Die zahnärztliche Implantologie und Implantatprothetik gehören bereits seit vielen Jahren zu seinen klinischen Tätigkeitsschwerpunkten. Prof. Wolfarts Forschungsschwerpunkte liegen neben der Implantologie und Implantatprothetik auch im Bereich der dentalen Ästhetik, der klinischen Bewährung neuer vollkeramischer Werkstoffe sowie der damit verbundenen Verbesserung der Lebensqualität. Er ist zertifizierter Implantologe der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) und ITI-Fellow (International Team for Implantology). Sep. 2014: Es erschien sein Buch "Implantatprothetik - Ein patientenorientiertes Konzept" im Quintessenzverlag.
Veranstalter/Kongress-Anmeldung:
Quintessenz Verlags-GmbH
Kongress- und Eventmarketing
Ifenpfad 2-4
12107 Berlin
Deutschland
Tel.: ++49 (0)30 / 76180-626, -628, -630
Fax.: ++49 (0)30 / 76180-621
E-Mail: kongress@quintessenz.de