Login:

Benutzername: 
Kennwort: 

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen? Sie können es sich per E-Mail zusenden lassen.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) haben, können Sie sich hier registrieren.

Recherche und Kauf im Shop sind auch ohne Registrierung als Gast möglich.



Dental Limits: Dr. Arndt Happe / Dr. Gerd Körner
Dental Limits: Dr. Arndt Happe / Dr. Gerd Körner

26.04.2013 - 27.04.2013
Berlin, Deutschland

Zielgruppe: Zahnärzte, Zahntechniker
Fachgebiete: Ästhetische Zahnheilkunde
Fortbildungspunkte: 19

Veranstalter:
Quintessenz Verlags-GmbH
Zahn und/oder Implantat in der ästhetischen Zone: Chancen und Risiken?
Dr. Arndt Happe/ Dr. Gerd Körner

Programm
I. Theoretischer Teil: Tag 1

Dr. Gerd Körner

Vortrag: "Von parodontalen Niederungen zu ästhetischen Höhen"

• Was kann der natürliche Zahn?
• Wie ist die Bandbreite möglicher Interventionen am natürlichen Zahn?
• Welche Konsequenzen ergeben sich aus dem Verlust?
• Entscheidungsfindung: Wann ist die Prognose eines Implantates besser als die eines Zahnes?
• Risiken von Implantaten beim parodontal vorgeschädigten Patienten
• Synoptisches Behandlungskonzept als Problemlöser beim Paro- Patienten: Spezielle Behandlungsstrategien, multidisziplinärer Ansatz bei komplexen Fällen

Dr. Arndt Happe

Vortrag: "Hello Implant - goodbye Papilla?"

• Sofortimplantation oder warten?
• Risiko- und Erfolgsfaktoren im ästhetischen Bereich
• Ästhetische Komplikationen vermeiden
• Mikrochirurgisches Weichgewebsmanagement: von der Extraktion bis zur Freilegung
• Restauratives Weichgewebsmanagement: vom Provisorium zur vollkeramischen Versorgung, verschrauben oder zementieren?



II. Praktischer Teil: Tag 2

A. Modell Schweineohr - spezielles Paro- Modell

- Demonstration mikrochirurgischer Vorgehensweise: Instrumente, optische Hilfsmittel, Nahttechniken und Material und Material
- Inzisionen, Lappen Design, verschiedene Nahttechniken
- Split Flap Techniken und Weichgewebsgewinnung
- Papilla Preservation Techniken (Cortellini, modifizierter Cortellini, Takei, Murphy)

B. Modell Schweineunterkiefer

- Rezessionsdeckungstechniken
• Coronarer Repositionslappen
• Lateraler Rolllappen
• tunnel Techniken

- Weichgewebsgewinnungstechniken, Transfer zur Empfängerseite, Positionierung und Fixierung
- Verschluss der Spenderseite
- Alternative Transplantationsmethoden: autologous - allogenic - xenogenic


C. Modell Schweineohr - spezielles Implantat Modell

- Freilegungstechniken
• Mäander Technik
• Split Finger Technik
• Keyhole Access Expansion Technique (KEYEX)

D. Modell Schweineoberkiefer

- Socket Preservation
• Socket Filling mit Bio - Oss Collagen
• Weichgewebsdeckung

o Rotierender gestielter Lappen
o Punch Technik - freie Deckung

19 CME Punkte

ELLINGTON HOTEL Berlin
Nürnberger Straße 50-55
10789 Berlin

Telefon: +49 (0)30 / 6831-50
Mail: contact@ellington-hotel.com
www.ellington-hotel.com

Anmeldung online, per Fax: (030) 761 80 - 692 oder unter www.dental-limits.com
Veranstalter/Kongress-Anmeldung:
Quintessenz Verlags-GmbH
Kongress- und Eventmarketing
Ifenpfad 2-4
12107 Berlin
Deutschland
Tel.: ++49 (0)30 / 76180-626, -628, -630
Fax.: ++49 (0)30 / 76180-692
E-Mail: kongress@quintessenz.de