Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies

Login:

Benutzername: 
Kennwort: 

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen? Sie können es sich per E-Mail zusenden lassen.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) haben, können Sie sich hier registrieren.

Recherche und Kauf im Shop sind auch ohne Registrierung als Gast möglich.



Sterben, Tod und Trauer - Die alltägliche Begegnung: Akzeptanz? Versagen? Auseinandersetzung? Gleichgültigkeit? Angst?
Sterben, Tod und Trauer - Die alltägliche Begegnung: Akzeptanz? Versagen? Auseinandersetzung? Gleichgültigkeit? Angst?

05.05.2018 - 06.05.2018
Lilienthal, Deutschland

Zielgruppe: Zahnärzte, Zahntechniker, Praxis-Teams
Fachgebiete: Fachübergreifend, Ratgeber Gesundheit und Medizin
Fortbildungspunkte: 17

Veranstalter:
KomMed - Kommunikation in der Medizin
Der Tod, schwere Krankheiten, Trauer der Angehörigen und ihre Betreuung sind trotz viel Erfahrung und Routine immer noch schwierige Alltagsthemen. Welche inneren Voraussetzungen und Kenntnisse brauche ich, um mit dem Patienten über das Thema Tod und Trauer sprechen zu können?

Inhalte:
• Das eigene Verständnis, die Einstellung den Patienten gegenüber
• Das Patientengespräch zum Thema Sterben, Tod und Trauer
• Unterstützung von Angehörigen
• Fragen und Wünsche der Teilnehmerinnen

Das Aufklärungsgespräch wird nicht hier, sondern in einem Aufbauseminar behandelt. Die Buchung empfiehlt die Teilnahme an dem hier beschriebenen Kurs.

Der Sinn dieses Seminars
besteht in einer ruhigen und konzentrierten Begegnung mit Sterben, Tod und Trauer. Die Teilnehmer gelangen zu einer höheren Akzeptanz und bekommen sowohl auf der praktischen als auch auf der emotionalen Seite mehr Möglichkeiten im Umgang mit den Patienten. Diese erfahren dadurch mehr Zuwendung, was sie als elementar für eine gute Beziehung zum Arzt ansehen.

Organisatorisches:
Am ersten Tag starten wir nachmittags um 15.00 Uhr, enden um 19.40 Uhr.
Am zweiten Tag dauert der Workshop von 09.00 bis 15.40. Die Punkte stammen von der Ärztekammer Hannover, sie werden nicht von der Tierärztekammer aber von allen anderen
Heilberufskammern anerkannt.
Alle Seminare finden in Lilienthal statt (ein bis acht Teilnehmer). Gebühren: 345,10.- incl. Mwst. Inbegriffen: Getränke, am zweiten Tag Imbiss. Anmelden können Sie sich ab sofort, je eher, desto besser.

Keine Zeit? Unpassender Termin? Sie können jederzeit mit einer Einzelberatung zu diesem und anderen Themen starten oder Sie melden sich mit 3 Kolleginnen Ihrer Wahl zu einem Kurs mit Wunschtermin an.
Veranstalter/Kongress-Anmeldung:
KomMed - Kommunikation in der Medizin
Ute Jürgens
Peter-Sonnenschein-Straße 59
28865 Lilienthal
Deutschland
Tel.: ++49 (0)4298 / 469977
Fax.: ++49 (0)4298 / 469978
E-Mail: info@kommed-coaching.de
Web: www.kommed-coaching.de