Login:

Benutzername: 
Kennwort: 

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen? Sie können es sich per E-Mail zusenden lassen.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) haben, können Sie sich hier registrieren.

Recherche und Kauf im Shop sind auch ohne Registrierung als Gast möglich.



47. Dt. Fortbildungskongress für zahnmedizinische Fachangestellte 2018
47. Dt. Fortbildungskongress für zahnmedizinische Fachangestellte 2018
"Reibungslose Funktion: Wichtig nicht nur im Mund!"

16.02.2018 - 17.02.2018
Estrel Convention Center, Berlin, Deutschland

Zielgruppe: Praxis-Teams
Fachgebiete: Patientenaufklärung, Praxisteam, Prophylaxe, Prothetik, Zahnheilkunde allgemein, Zahntechnik

Quintessenz ist hier mit einem Buchstand vertreten.

Veranstalter:
Quintessenz Verlags-GmbH
Wissenschaftliche Leitung:
Dr. Susanne Fath
Freitag, 16.02.2018
Vortragsprogramm, Dr. Susanne Fath
14:00-14:15
Eröffnung, Dr. Susanne Fath
14:15-14:45
Die ungestörte Gebißfunktion: warum ist sie so wichtig?, Prof. Dr. Dr. Ralf J. Radlanski
14:45-15:15
Buxismus: Erkennungsmerkmale und Folgen, Dr. Matthias Lange
15:15-15:45
Gute Okklusion-schlechte Okklusion-worauf kommt's an?
15:45-16:15
Pause und Ausstellungsbesuch
16:15-16:45
Sinn und Wirkung der Schienentherapie, Dr. Daniel Hellmann
16:45-17:30
Einfluss der Ernährung auf die parodontale Gesundheit, Dr. Johan Peter Wölber
17:30-18:15
"Frau" Patientin, "Herr" Patient - Frauen hören anders, Männer auch..., Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Sabine Nemec
Samstag, 17.02.2018
Workshops-Funktion, Dr. Susanne Fath
09:00-10:30
Korrektes Gesichtsbogen-Registrat - schnell und sicher gemacht!, Prof. Dr. Ingrid Peroz
10:30-11:00
Pause und Ausstellungsbesuch
11:00-12:30
Korrektes Gesichtsbogen-Registrat - schnell und sicher gemacht!, Prof. Dr. Ingrid Peroz
12:30-13:30
Pause und Ausstellungsbesuch
13:30-15:00
Gute Provisorien - (k)eine große Kunst!, Dr. Insa Herklotz
15:00-15:30
Pause und Ausstellungsbesuch
15:30-17:00
Professionelle Abformung und Modellherstellung für die Schienentherapie, Dr. med. dent. Wolfgang B. Hannak
Workshops-Konfliktbewältigung, Dr. Susanne Fath
13:30-15:00
Mit Win-Win Konflikte lösen - Hilfreiche Kommunikation im Team, Bettina Zydatiß
15:00-15:30
Pause und Ausstellungsbesuch
15:30-17:00
Der schwierige Patient - Profi - Strategien für Rezeption und Assistenz, Sybille David-Hebgen
Workshops-Praxismanagement, Dr. Susanne Fath
09:00-10:30
Abrechnung von Funktionsdiagnostik und Funktionstherapie - nicht nur für Spezialisten, Helen Möhrke
10:30-11:00
Pause und Ausstellungsbesuch
11:00-12:30
Professionelle Terminplanung schafft Zufriedenheit bei Patienten und im Team!, Heike Rubehn
12:30-13:30
Pause und Ausstellungsbesuch
13:30-15:00
Abrechnung von Funktionsdiagnostik und Funktionstherapie - nicht nur für Spezialisten, Helen Möhrke
15:00-15:30
Pause und Ausstellungsbesuch
15:30-17:00
Praxishygiene mit Konzept - Strategien und Maßnahmen, Silke Wieland
Workshops-Prophylaxe, Dr. Susanne Fath
09:00-10:30
Was gehört zu einem erfolgreichen Prophylaxe - Konzept?, Annette Irmgard Schmidt Studienrätin
10:30-11:00
Pause und Ausstellungsbesuch
11:00-12:30
Pulver-Wasserstrahl-Geräte: moderne Materialien und deren sinnvoller Einsatz, Ute Rabing
12:30-13:30
Pause und Ausstellungsbesuch
Ort:
Estrel Convention Center, Sonnenallee 225, 12057 Berlin, Deutschland, Tel.: +49 30 6831 0, Fax: +49 30 6831 2345, E-Mail: estrelcc@estrel.com, www.estrel.com
Wissenschaftliche Leitung:
Dr. Susanne Fath
Sybille David-Hebgen
Frankfurt (Main), Deutschland

Lebenslauf:
Sybille David ist die Entwicklerin des Praxisknigge-Konzepts und die renommierteste
Praxisknigge-Expertin der Dentalbranche
Das Buch "Der Praxisknigge" ist 2012 im Quintessenz-Verlag erschienen
Zahlreiche Fachpublikationen zu den Themen Praxisknigge, Führungsknigge, Kommunikationsknigge, Beratungsknigge
Das Konzept "Der Praxisknigge" ist die erste Servicenorm der Dentalbranche.
Seminare und Vorträge für namhafte Veranstalter, wie z.b. Quintessenz-Verlag, Zahnärztekammern ( z.B. ZÄK Hessen, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz)Straumann, Haranni-Academie, zahnärztliche Qualitätszirkel, Verbände und Fortbildungseinrichtungen
Kontakt:
www.praxis-knigge.de
www.sybille-david.de
Dr. Susanne Fath
Berlin, Deutschland

Dr. med. dent. Wolfgang B. Hannak
Berlin, Deutschland

Lebenslauf:
Oberarzt Dr. med. dent. Wolfgang B. Hannak, Berlin

Abteilung für Zahnärztliche Prothetik, Alterszahnmedizin
und Funktionslehre; Charité Universitätsmedizin Berlin
- Studium und Promotion in Berlin
- seit 1987 Fortbildungsreferent mit über 400 Vorträgen
- Autor zahlreicher Journal-und Buchbeiträge
- Leiter einer Zahnarztgruppe als Stabsarzt
- seit 1990 Oberarzt
- Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften
- Prüfer im Fach Zahnersatzkunde
- Gerichtlicher und außergerichtlicher Sachverständiger im Fach Prothetik
- Hauptarbeitsgebiete: Zahnfarbdifferenzierung, Total- und Implantatprothetik, Artikulatortechnik
- seit 2000 Spezialist für Prothetik der DGPro
Dr. Daniel Hellmann
Würzburg

Lebenslauf:
2003 Meisterprüfung im Zahntechnikerhandwerk (HWK Düsseldorf)
2008 Staatsexamen an der HHU Düsseldorf und Approbation
2008 - 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Düsseldorf
2009 - 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Heidelberg
2011 Promotion zum Dr. med. dent. durch die medizinische Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
2011 Verleihung des Baden-Württemberg Zertifikates für Hochschuldidaktik
2012 Aufnahme als Habilitand durch die medizinische Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Thema: Neuromuskuläre Grundlagen der Funktion des craniomandibulären Systems unter Einbeziehung klinischer Fragestellungen
2012 - 2016 Niedergelassene Tätigkeit im Team der "Zahnärzte in Wirtschaftszentrum", Aalen
2014 Ernennung zum Spezialisten für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT)
seit 2017 Oberarzt an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Würzburg
Dr. Insa Herklotz
Berlin, Deutschland

Dr. Matthias Lange
Berlin, Deutschland

Lebenslauf:
1995 - 2002 Wissenschaftlicher Assistent in der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffunde am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Rostock.
1997 Forschungsaufenthalt in der Klinik für stomatognathe Physiologie, Universität Göteborg.
1999 Dissertation über klinische Funktionsanalyse ("summa cum laude")
2004 Übernahme der Privatpraxis Dr. H.-J. Demmel, Berlin
2007 Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT)
2009 Ernennung zum Spezialisten für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT)
2009 Mitherausgeber der Zeitschrift für kraniomandibuläre Funktion (Quintessenz Berlin)
2011 Ernennung zum Full Member der Europäischen Akademie für kraniomandibuläre Dysfunktionen (EACD)
2012 Erfolgreicher Abschluss "Update Orofacial Pain", UMDNJ, New Jersey (Prof. R. Pertes).
Helen Möhrke
Berlin, Deutschland

Lebenslauf:
Helen Möhrke ist freie Referentin für zahnärztliche Abrechnung und Praxisorganisation und seit 1995 deutschlandweit tätig, u.a. für verschiedene Zahnärztekammern. Seit vielen Jahren ist sie auch Mitglied im Trainerinnenteam der DAISY-Akademie + Verlags GmbH und Gast bei verschiedenen Kongressen und Veranstaltungen für alle Mitglieder des Praxisteams..

Sie ist gelernte Zahnarzthelferin und hat sich, nach Ihrer Grundausbildung, relativ schnell auf Verwaltung und die dazu gehörende Abrechnung in der Zahnarztpraxis spezialisiert. Zusätzlich zur Tätigkeit in verschiedenen Praxen, davon mehr als 20 Jahre als Praxismanagerin, erwarb sie ergänzende Berufserfahrung als Bürokraft im Dentallabor und Abrechnungsprüferin der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlin. Daneben war sie jahrelang Prüferin im Prüfungsausschuss für Zahnarzthelferinnen und Verwaltungshelferinnen. Sie ist Mitglied der Prüfungskommission der Landeszahnärztekammer Sachsen für Zahnmedizinische Verwaltungsassistentinnen.

Die persönlichen Erfahrungen fließen in Ihre Seminare mit ein und gewährleisten, dass nur praxisrelevante und auf Praxistauglichkeit überprüfte Lösungsvorschläge präsentiert werden.
Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Sabine Nemec
Langenselbold, Deutschland

Prof. Dr. Ingrid Peroz
Berlin, Deutschland

Lebenslauf:
1979 - 1985 Studium der Zahnmedizin an der Freien Universität Berlin
1985 - 1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Zahnärztlichen Prothetik der Freien Universität Berlin
1994 - 2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Zahnärztlichen Prothetik und Alterszahnmedizin der Humboldt-Universität zu Berlin
seit 2000 Oberärztin
2000 Spezialistin für Prothetik
seit 2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Zahnärztlichen Prothetik, Alterszahnmedizin und Funktionslehre der Charité - Universitätsmedizin Berlin
2004 Habilitation
2004 Spezialistin für Funktionsdiagnostik und -therapie
2010 - 2015 Kommissarische Leitung der Abteilung für Zahnärztliche Prothetik, Alterszahnmedizin und Funktionslehre
seit 2013 Präsidentin der DGFDT
seit 2017 APL Professur
Ute Rabing
Dörverden-Ahnebergen

Prof. Dr. Dr. Ralf J. Radlanski
Berlin, Deutschland

Lebenslauf:
1978 - 1983 Studium der Zahnheilkunde und Medizin in Göttingen und Minneapolis (Minnesota, U.S.A.)
1983 - 1989 Wissenschaftliche Grundausbildung im Zentrum Anatomie der Universität Göttingen (Promotion) und Ausbildung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie in der Abt. Kieferorthopädie des Zentrums Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Göttingen
1989 Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen
1990 - 1992 Oberarzt der Abt. Kieferorthopädie des Zentrums Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Göttingen
seit 1992 Professor und Direktor der Abt. Orale Struktur- und Entwicklungsbiologie an der Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, Freie Universität Berlin
Gastprofessor an der University of California at San Francisco und an der Universität Turku (Finnland)
seit 1992 als Kieferorthopäde teilzeit in Gemeinschaftspraxis tätig
seit 2012 Präsident der EurAsian Association of Orthodontists (EAO)
2015 - 2018 1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Grundlagenforschung (AfG) der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Hauptforschungsgebiete: Craniofaciale Morphogenese, Orale Struktur- und Entwicklungsbiologie, Biologische Grundlagen der praktischen Kieferorthopädie Zahlreiche Originalpublikationen, Buchbeiträge und Lehrbücher zu Fragen der Grundlagenforschung, der strukturbiologischen Grundlagen zahnärztlichen Handelns und praktische klinische Beiträge aus dem Bereich der Kieferorthopädie Referententätigkeit zur kieferorthopädischen Weiterbildung in verschiedenen Fortbildungsinstituten Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Fachredaktionen
Heike Rubehn
Elmshorn, Deutschland

Lebenslauf:
ZMF/ZMV/QB-TÜV
Seminartätigkeit seit 1993 - Selbständig seit 2005 in der Praxisberatung - Unterstützung und Training in den Bereichen der Abrechnung- und Abrechnungsgestaltung, Organisations- und Qualitätsentwicklung, Mitarbeiterführung und Personalwesen
Annette Irmgard Schmidt Studienrätin
Tutzing, Deutschland

Silke Wieland
Düsseldorf

Dr. Johan Peter Wölber
Freiburg, Deutschland

Lebenslauf:
2007 Staatsexamen Zahnmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.
seit 2007 Assistenzzahnarzt und Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie des Universitätsklinikums Freiburg i. Br.
2010 Promotion
2010 Oral-B blend-a-med Prophylaxepreis 2010 unter Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde für die Arbeit "Konzeption und Erstellung eines digitalen Lernspiels zur Anwendung in der zahnmedizinischen Prävention"
2012 Curriculum "Zahnärztliche Hypnose und Kommunikation" (DGHZ e.V.)
2012 Mitarbeit beim Nationalen Kompetenzbasierten Lernzielkatalog Zahnmedizin (NKLZ) der DGZMK/VHZMK im Bereich Prävention.
2013 Tagungsbestpreis der Jahrestagung des Arbeitskreises für Psychosomatik und Psychologie in der DGZMK (AKPP)
2013 Early Career Excellence in Dental Education Award, verliehen durch die European Association for Dental Education (ADEE)
2014 Lehrpreis der zahnmedizinischen Fakultät
2015 Lehrpreis der zahnmedizinischen Fakultät
2016 Tagungsbestpreis der Jahrestagung des Arbeitskreises für Grundlagenforschung in der DGZMK
Bettina Zydatiß
Berlin

Ihre Buchung:Preis:Summe:
ZMF Fortbildungskongress Freitag und Samstag 175.00 EUR  EUR
Dentalhygienikerin Fortbildungskongress Freitag und Samstag 175.00 EUR  EUR
Azubi Fortbildungskongress Freitag und Samstag 75.00 EUR  EUR
Die Workshops sind kostenfrei und nur in Verbindung mit der Kongressteilnahme buchbar. Bitte pro Zeitslot nur 1 Workshop
09:00-10:30
WS 1: Gesichtsbogen-Registrat
Bitte folgendes Material mitbringen: Gesichtbogen, Silikon, 2 Watterollen
WS 2: Abrechnung
WS 3: Prophylaxe
11:00-12:30
WS 4: Gesichtsbogen-Registrat (Wiederholung)
Bitte folgendes Material mitbringen: Gesichtsbogen, Silikon, 2 Watterollen
WS 5: Terminplanung
WS 6: Pulver-Wasserstrahl-Geräte
13:30-15:00
WS 7: Gute Provisorien
WS 8: Abrechnung (Wiederholung)
WS 9: Kommunikation im Team
15:30-17:00
WS 10: Abformung Schiene
WS 11: Praxishygiene
WS 12: "schwierige" Patienten
NUR für angemeldete Kongressteilnehmer!
Get together am 16.02.2018 ab 18:00 Uhr (bis ca. 20:00 Uhr)
Rechnungssumme:   EUR

Allgemeine Buchungsbedingungen:
Bitte beachten Sie unsere AGB + Widerrufsbelehrung

Veranstalter/Kongress-Anmeldung:
Quintessenz Verlags-GmbH
Kongress- und Eventmarketing
Ifenpfad 2-4
12107 Berlin
Deutschland
Tel.: ++49 (0)30 / 76180-626, -628, -630
Fax.: ++49 (0)30 / 76180-692
E-Mail: kongress@quintessenz.de