Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies

Login:

Benutzername: 
Kennwort: 

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen? Sie können es sich per E-Mail zusenden lassen.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) haben, können Sie sich hier registrieren.

Recherche und Kauf im Shop sind auch ohne Registrierung als Gast möglich.



13. Tegernsee Konferenz Dermatologie - UPDATE-ON-DERMATOLOGY
13. Tegernsee Konferenz Dermatologie
"UPDATE-ON-DERMATOLOGY"

06.10.2017 - 08.10.2017
Bad Wiessee, Deutschland

Fachgebiete: Dermatologie

Veranstalter:
Quintessenz Verlags-GmbH
Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. H. W. Kaiser
DERMATOLOGISCHES ZENTRUM am TEGERNSEE

Prof. Dr. med. U. Paasch
Universitätsklinikum Leipzig AöR
Donnerstag, 05.10.2017
Pre-Workshop
Mykologie
09:00-17:00
Die Mykologie muss in den bewährten Händen der Dermatologie verbleiben , Dr. rer. nat. H.-P. Seidl, Dr. med. Alexandra Kargl
• 2 Jahre nach Rili-BÄK, Teil B3 - Fragen und Antworten
• Mykologisch-diagnostischer Auffrischungs-Workshop
• Neue Nomenklatur der Dermatophyten
• Der neuorganisierte obligatorische Ringversuch als Herausforderung

Vorstellung von Dermatophyten, Hefen und Schimmelpilzen aus der Liste "möglicher Kandidaten im Ringversuch"

Hans Peter Seidl, Dermatologische Klinik am Biederstein, TU München,
Alexandra Kargl, Hautärzte am Gasteig, Rosenheimerstr. 2, 81669 München

Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,

Die Auflagen der Richtlinie der Bundesärztekammer (Rili-BÄK), welche seit 2015 obligatorisch auch bei mykologischen Untersuchungen im niedergelassenen dermatologischen Praxislabor umgesetzt werden müssen, die Umbrüche in der Nomenklatur der Dermatophyten im Herbst letzten Jahres und der neuorganisierte obligatorische Ringversuch zweimal im Jahr stellen eine erhebliche Herausforderung für die dermatologische Niederlassung dar. Leider führte dies dazu, dass sich eine Reihe an Kolleginnen und Kollegen aus der Mykologie verabschiedet haben. Es ist ein besonderer Vorzug des Fachgebietes Dermatologie, dass nicht nur die klinische sondern auch die erregerspezifische Diagnostik von Pilzinfektionen und damit auch die gezielte, wirtschaftliche Therapie "in einer Hand" liegen. Diese wichtige Säule des Fachgebietes gilt es zu erhalten.
Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen des Workshops hierbei Hilfestellung geben zu können.

Fortbildungspunkte werden bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.

09:00 - 09:30: 2 Jahre nach Rili-BÄK, Teil B3 (Richtlinie der Bundesärztekammer) im mykologischen Praxislabor - Fragen und Antworten (A. Kargl, H.P. Seidl)

09:30 - 10:00: Die neue Nomenklatur bei den Dermatophyten sowie Änderungen bei den Schimmelpilzen (A. Kargl, H.P. Seidl)

10:00 - 10:30: Obligatorischer Ringversuch INSTAND Nr. 491, Mykologie 02 (Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze); Übersicht (H.P. Seidl) sowie: Der Ringversuch aus der Sicht der niedergelassenen dermatologischen Praxis - Fragen und Antworten (A. Kargl)

10:30 - 10:45: Kaffeepause

10:45 - 12:15: Workshop "Mykologie in der täglichen dermatologischen Praxis" - praktisches Vorgehen: Auffrischung, Fragen, Antworten (A. Kargl, H.P. Seidl)

12:15 - 12:30: Lernerfolgskontrolle

12:30 - 13:30: Mittagspause

13:30 - 15:00: Fortsetzung des Workshops - Vorstellung von Dermatophyten, Hefen und Schimmelpilzen aus der Liste "möglicher Kandidaten für den Ringversuch"

15:00 - 15:15: Kaffeepause

15:15 - 16:45: Fortsetzung des Workshops

Aktuelle Themen in der Dermatomykologie (A. Kargl, H.P. Seidl)

16:45 - 17:00: Lernerfolgskontrolle - Ende des Workshops
Freitag, 06.10.2017
Kongress | Hauptvorträge
09:00-09:10
Begrüßung und Eröffnung, Prof. Dr. med. Hans-Wilhelm Kaiser, Prof. Dr. med. habil. Uwe Paasch, Dr. med. Steffen Gass
09:10-09:55
Ästhetische Konzepte für häufige dermatologische Erkrankungen, Prof. Dr. - medic. (RO) Alina Fratila
09:55-10:40
Neue Generation Urea - Bekanntes Molekül mit unbekannter Wirkung, Univ. Prof. Dr. med. Jean Krutmann
10:40-11:00
Kaffepause
11:00-11:45
Filler und Botulinumtoxin: Montagevorlage oder Künstlerisches Modellieren?!, Prof. Dr. med. Berthold Rzany SC.M.
11:45-12:30
Laserbehandlung dermatologischer Erkrankungen, Prof. Dr. med. habil. Uwe Paasch
12:30-14:30
Mittagspause
14:30-15:15
Nagelveränderungen - schwierige Differentialdiagnosen, Prof. Dr. med. Eckart Haneke
15:15-16:00
Filler - Nebenwirkungsmanagement, Dr. med. Tanja Fischer
16:00-16:30
Kaffepause
16:30-17:15
Konzepte Interface - Dermatologie/Ästhetik, Dr. med. Hanspeter Prieur
17:15-18:00
Dermatologie - Quo Vadis?, Dr. med. Steffen Gass
18:00
Get-together in der Ausstellung
Workshop I
Notfallmanagement Dermatologie
14:15-18:00
Workshop II
16:30-18:00
Ästhetik International mit Live-Demo, Dr. med. Claudine Lagarde, Dr. Peter J. M. Mulkens
Niederlassungsseminar Freitag
16:45
Anreise
17:00
Eröffnung, Begrüßung, Vorstellungsrunde, Prof. Dr. med. Hans-Wilhelm Kaiser
17:15
Der Weg in die eigene Praxis: Niederlassen lohnt sich!, Dr. med. Josef Pilz
18:00
Rechtliche Grundlagen:
Privatärztliche und vertragsärztliche Behandlung
Möglichkeiten der Kooperation
Zulassung zur vertragsärztlichen Versorgung:
Inhaltliche Anforderungen
Verfahren der Zulassung
19:00
Übernahme einer Einzelpraxis, Eintritt in eine bestehende Praxis , Florian Müller-Kröncke, Carsten O. Lobert
Kooperationsform/Rechtsform einer Praxis steuerlich betrachtet
Wirtschaftliche Aspekte: Praxiswertermittlung
20:15
Gemeinsames Abendessen , Dr. med. Steffen Gass
After-Dinner-Runde, Dr. Steffen Gass:
Strukturen, Leistungen und Dienstleistungen des Berufsverbands der Deutschen Dermatologen (BVDD)
Samstag, 07.10.2017
Kongress | Hauptvorträge
09:00-09:45
Akneiforme Erkrankungen im Kindesalter, PD Dr. med. Christine Schnopp
09:45-10:30
Psoriasistherapie - leicht gemacht!, Dr. med. Dagmar Wilsmann-Theis
10:30-11:00
Kaffeepause
11:00-11:45
Melanom: Management und aktuelle Therapie, Prof. Dr. med. Monika Schmid-Wendtner
11:45-12:30
Juckreiz - Zellkommunikation in Dissonanz, Prof. Dr. rer. nat. Thomas Magin
12:30-14:30
Mittagspause
14:30-15:15
Kulturtraining für Fibroblasten - Unvergesslicher Stress?, Prof. Dr. phil. Boris Hinz
15:15-16:00
Überblick PUBMED 2017 - wichtig zu wissen, Prof. Dr. med. Nicolas Hunzelmann
16:00-16:30
Kaffepause
16:30-17:15
Atopisches Ekzem - moderne Therapieansätze, Prof. Dr. med. Dr. h.c. A. Wollenberg
17:15-18:00
Innovation in der Dermatologischen Praxis, Dr. med. Josef Pilz, Dipl.-Ing. Alexander Beck
19:15
Einlass Bayerischer Abend
Workshop III
Operative Dermatologie Kurs 1
09:00-11:45
Von der Stanze bis zur Verschiebeplastik (Einsteiger), Dr. med. Rolf Wimheuer
Workshop IV
Operative Dermatologie Kurs 2
09:00-11:45
Lappenplastiken mittels pig face Training (Fortgeschrittene), Dr. med. H.-U. Voigt
Workshop V
Fotokurs
10:00-13:00
Grundlagen der medizinischen Fotodokumentation - von der Übersicht über das Porträt zum Makro, Dr. G. Körtner
Workshop VI
Laserkurs
14:00-17:30
Laser assisted drug delivery: PDT, PRP, Antimykotika und mehr, Prof. Dr. med. habil. Uwe Paasch
Workshop VII
PR und Marketing
14:00-15:00
PR und Marketing für die dermatologische Praxis: offline - online, Ralf B. Blumenthal, Dr. med. Stefan Sünkel
Niederlassungsseminar Samstag
09:00
Steuerarten, Steuerplanung, Gewinnermittlung, Liquiditätsfallen, renditeorientierte Praxisführung, Ergebnisoptimierung, Carsten O. Lobert, Florian Müller-Kröncke
10:30
Pause
10:45
Ergebnisoptimierung, Renditeorientierte Praxisführung, Carsten O. Lobert
11:30
Finanzierung , Alexandra Peitz
Gewusst wie - Beim ersten Bankgespräch überzeugen und öffentliche Förderdarlehen optimal nutzen
12:15
Gemeinsames Mittagessen
13:30
AM-Budget, Regress, Richtgrößen
Praxis- und Terminmanagement
, Dr. med. Steffen Gass
15:00
Pause
15:15
Versichern? Gewusst was - Wirtschaftliche Risiken des Praxisbetriebs wirksam absichern, Thomas Cerny
16:00
Gebührenordnungen (GOÄ, EBM, HVV) und Individuelle Gesundheitsleistungen( IGeL), Dr. med. Josef Pilz
17:00
Pause
17:15
Werbung für die Arztpraxis, Werbung in der Arztpraxis Aussprache und Diskussion, Ralf B. Blumenthal
17:45
"... und plötzlich bin ich Chef!", Dr. med. Josef Pilz
18:15
Abschlussrunde
Satellitensymposium
14:30-15:30
Minimalinvasives Facelift mit resorbierbaren Fäden mit bidirektionalen Cones, Dr. med. H.-U. Voigt
Sonntag, 08.10.2017
Kongress | Hauptvorträge
09:00-10:30
Rationelle Therapie - Was geht 2018?
Workshop zur Ausarbeitung von Behandlungspfaden
, Dr. med. Kai Jochen Friedrich
10:30-11:00
Kaffeepause
11:00-11:45
Marketing, Stefan Scheider
11:45-12:30
Das neue Antikorruptionsgesetz - 1 Jahr Erfahrung, RÄ Dr. jur. Gwendolyn Gemke
12:30-13:00
Schlußwort
13:00
Ende der Veranstaltung
Workshop VIII
Hautkrebsscreening
10:00-19:00
Hautkrebsscreening für Dermatologen
Schulung zur Beantragung der Abrechnungsgenehmigung bei der KV
, Dr. med. Rüdiger Ehlert
Ort:
Bad Wiessee, Deutschland
Veranstalter/Kongress-Anmeldung:
Quintessenz Verlags-GmbH
Kongress- und Eventmarketing
Ifenpfad 2-4
12107 Berlin
Deutschland
Tel.: ++49 (0)30 / 76180-628, -630, -811
Fax.: ++49 (0)30 / 76180-621
E-Mail: kongress@quintessenz.de