Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies

Login:

Benutzername: 
Kennwort: 

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen? Sie können es sich per E-Mail zusenden lassen.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) haben, können Sie sich hier registrieren.

Recherche und Kauf im Shop sind auch ohne Registrierung als Gast möglich.



Rost: Die Quintessenz der Naturheilverfahren
Rost, Jutta

Die Quintessenz der Naturheilverfahren
Denkanstöße für Kliniker und Praktiker, Anfänger und Fortgeschrittene, Gesundheitspolitiker, Krankenversicherer und für Patienten

1. Auflage 1990
Buch
Paperback, 180 Seiten, 10 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Fachgebiete: Humanmedizin, Zahnheilkunde allgemein

Best.-Nr.: 50400
ISBN 978-3-92803-606-1
Quintessence Publishing, Deutschland

Titel vergriffen.

Das Buch möchte Verständnis wecken für das Wesen und die Wirkungsweise der Naturheilverfahren.
Am Regelkreis werden die Naturheilverfahren als aktivierende Therapiemöglichkeiten in das Spektrum der Gesamtmedizin eingeordnet. Ihre Unverzichtbarkeit bei der Behandlung chronischer Krankheiten wird erläutert und als Aufgabe für die Medizin der Zukunft herausgestellt.
Das Buch schlägt die lang gesuchte Brücke zwischen klinischer Medizin und Naturheilverfahren.
Einleitung 7
Teil I Gesundheit und Krankheit aus der Sicht der Naturheilverfahren 11
Die Möglichkeiten der Selbstheilung 13
Leben heißt: reagieren können 13
Der Regelkreis 19
Gesundheit - ein labiles Gleichgewicht 23
Der Weg in die Krankheit 27
Die Unterdrückung 27
Das 6-Phasen-Denkmodell 29
Das Ökosystem Mensch 34
Die Bedeutung der Regulationsfähigkeit 39
Das Grundregulationssystem 39
Quantität und Qualität 42
Die diagnostischen Möglichkeiten 45
Die individuelle Ausprägung der Krankheitsbilder 53
Das Eisbergphänomen 53
Das Störfeldgeschehen 58
Die Problematik der klinischen Diagnosen 61
Teil II Die Therapie am Regelkreis 67
Die therapeutischen Möglichkeiten 69
Die Kausaltherapie = Ausschaltung der Störgröße
Chirurgie, Antibiotika, Ernährungskorrektur, Psychotherapie, Neuraltherapie
71
Die Konträrtherapie = Therapie über das Bewältigungsprogramm
Substitution, Exzitation, Inhibition, Suppression
78
Unspezifische Stimulation = Therapie über die Regeleinrichtung
Fasten und Teilfasten, gesunde Ernährung, ab- und ausleitende Heilverfahren, physikalische Therapie, Ordnungstherapie
85
Die Spezifische Stimulation = Aufschaltung der Störgröße
Aktive Immunisierung, Autovaccinetherapie, Symbioselenkung, Desensibilisierung, Eigenbluttherapie, Akupunktur
97
Die Homöopathie 102
Die beiden Seiten der Medizin 111
Die Phytotherapie 115
Teil III Die Probleme der Naturheilverfahren 119
Die Definition 121
Vom Umgang mit der Reiztherapie 125
Das subjektive Befinden 132
Der wissenschaftliche Beweis 135
Der Placebo-Effekt 145
Der Patient 148
Der Arzt - (oder der Heilpraktiker?) 152
Die Indikationen der Naturheilverfahren und der Homöopathie 155
Die Prophylaxe 160
Der Kostenfaktor 162
Forensisches 168
Schlußwort 171
Literatur 173