Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies

Login:

Benutzername: 
Kennwort: 

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen? Sie können es sich per E-Mail zusenden lassen.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) haben, können Sie sich hier registrieren.

Recherche und Kauf im Shop sind auch ohne Registrierung als Gast möglich.



Jost: Bildatlas der Botulinumtoxin-Injektion
Jost, Wolfgang

Bildatlas der Botulinumtoxin-Injektion
Dosierung | Lokalisation | Anwendung

2., korrigierte und erweiterte Auflage 2009
Buch
Hardcover, 272 Seiten, 578 Abbildungen (farbig)
Sprache: Deutsch
Fachgebiete: Dermatologie, Humanmedizin

Best.-Nr.: 30023
ISBN 978-3-932119-41-5
KVM - der Medizinverlag
Ein Unternehmen der Quintessenz Verlagsgruppe

 118.00 € (bislang 159.00 €) 
Menge:
Der Bildatlas der Botulinumtoxin-Injektion stellt fast alle Muskeln dar, die unter Umständen mit Botulinumtoxin behandelt werden. Die Muskeln werden nach Körperregionen gegliedert und mit aufwändigen grafischen Zeichnungen abgebildet.

Hochwertige Fotos demonstrieren Muskelfunktionen, Injektionspunkte, Injektionsschemata und Injektionstechniken. Das Konzept des Atlas beruht auf der Zielsetzung, dem Therapeuten die tägliche Arbeit zu erleichtern. Ebenso soll er zur Standardisierung und Qualitätssicherung in der Behandlung mit Botulinumtoxin beitragen, einer Substanz, die wie kaum eine andere die Therapie in der Neurologie beeinflusst. Mittlerweile gilt der Einsatz von Botulinumtoxin als Therapie der Wahl bei der zervikalen Dystonie, dem Blepharospasmus und dem Hemispasmus facilis. Weitere Indikationen finden sich auch in der Pädiatrie (u.a. Spitzfußbehandlung), der Dermatologie (Hyperhidrosis), der Urologie und der Schmerztherapie.

Der Autor
Prof. Dr. med. Wolfgang Jost, Arzt für Neurologie/spezielle Schmerztherapie sowie Leiter des Fachbereichs Neurologie und Klinische Neurophysiologie/Schmerztherapie der Deutschen Klinik für Diagnostik in Wiesbaden. Seine fachlichen Schwerpunkte sind Morbus Parkinson und andere Bewegungsstörungen, Migräne/Kopfschmerzen, Neurologie und Neuroproktologie. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Botulinumtoxin-Therapie, insbesondere zur Diagnostik und Therapie von Dystonien und Spastiken.