Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies

Login:

Benutzername: 
Kennwort: 

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen? Sie können es sich per E-Mail zusenden lassen.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) haben, können Sie sich hier registrieren.

Recherche und Kauf im Shop sind auch ohne Registrierung als Gast möglich.



Tröltzsch/Kauffmann/Tröltzsch: Medizin in der täglichen zahnärztlichen Praxis
Tröltzsch, Markus / Kauffmann, Philipp / Tröltzsch, Matthias (Hrsg.)

Medizin in der täglichen zahnärztlichen Praxis

1. Auflage 2021
Buch
Hardcover, 21 x 28 cm, 496 Seiten, 378 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Fachgebiete: Allgemeinmedizin, Zahnheilkunde allgemein

Artikelnr.: 20790
ISBN 978-3-86867-419-4
Quintessence Publishing, Deutschland

  Ladenpreis: 198.00 € 
  Preis für Abonnenten
der Quintessenz Zahnmedizin: 
168.00 € Kundennr.: 
Menge:
Die Bedeutung der Medizin in der Zahnmedizin liegt allein schon darin begründet, dass kaum ein Arzt von den Patienten häufiger gesehen wird als der Zahnarzt. Dement sprechend kommt Zahnmedizinern einerseits bei der Früherkennung internistischer Erkrankungen eine besondere Bedeutung zu, während andererseits bereits vorliegende Allgemeinerkrankungen einen Einfluss auf die zahnärztliche Behandlung haben. Der vieldiskutierte Effekt der Alterung der Gesellschaft – mit Multimorbidität und Multimedi kation – verstärkt diese Tatsache noch ganz erheblich und macht die Relevanz medizinischen Wissens im zahnärztlichen Alltag deutlich.

Dieses Buch der drei Herausgeber mit Doppelapprobation in Zahnmedizin und Humanmedizin vermittelt das für den Praxisalltag notwendige Wissen und unterstützt die Planung zahnärztlicher Behandlungen unter Berücksichtigung der verschiedenen medizinischen Herausforderungen. Bei der Behandlung auftretende Symptome werden besprochen und das Vorgehen problem- und handlungsorientiert dargestellt. Jeder Beitrag im Buch ist so verfasst, dass er für sich allein steht und je nach thematischem Interesse einzeln gelesen werden kann. Mit einem abschließenden Kapitel zur Gesunderhaltung des zahnärztlichen Teams sorgt das Buch für Souveränität im zahnärztlichen Alltag.

Die Inhalte des Buches basieren zum Teil auf Beiträgen der Zeitschrift Quintessenz Zahnmedizin (Rubrik "Allgemeinmedizin") und wurden von den Herausgebern im Hinblick auf ein praxistaugliches Konzept zusammengestellt.

Inhalt
Kapitel 1. Basics
• Anatomische Grundlagen
• Knochen und Skelettsystem – Anatomie, Histologie, Physiologie und Pathophysiologie
• Schmerz und Wundheilung
• Laboruntersuchung – welche Werte sind für den Zahnarzt wichtig?

Kapitel 2. Pharmakologie
• Grundlagen der Pharmakologie
• Antibiotische Therapie in der zahnärztlichen Praxis
• Analgetische Therapie in der zahnärztlichen Praxis
• Medikamenteneinsatz durch den Zahnarzt
• Zahnärztlich relevante Arzneimittel und deren Wechselwirkung mit häufig verordneten Medikamenten
• Medikamentenassoziierte Osteonekrose des Kiefers
• Die Bedeutung neuer Antiresorptiva, Neoangiogenesehemmer und Immunomodulatoren für die Entstehung von Osteonekrosen der Kiefer
• Gerinnung und Antikoagulanzien
• Ursache und Therapie einer Blutung
• Management des antikoagulierten Patienten bei dentoalveolären Eingriffen
• Der immunsupprimierte Patient in der Zahnarztpraxis

Kapitel 3. Häufige medizinische Herausforderungen
• Die medizinische Bedeutung der Zahnmedizin, insbesondere unter dem Eindruck der SARS-CoV-2-Pandemie
• Medizinische Diagnostik in der zahnärztlichen Praxis
• Die koronare Herzkrankheit (KHK)
• Zerebrovaskuläre Ereignisse – Epidemiologie, Symptomatik, Ätiologie, Diagnostik, Prognose und Prophylaxe
• Die venöse Thrombose (TVT)
• Endokarditis
• Diabetes mellitus in der Zahnmedizin
• Die zahnärztliche Behandlung von Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz
• Knochenstoffwechselerkrankungen und Osteoporose
• Die Lungenentzündung
• Die chronisch obstruktive Lungenkrankheit (COPD)
• Aktuelles Asthmamanagement
• Die schwangere Patientin
• Sinusitis – Klinik, Diagnostik und Therapie
• Entzündliche Erkrankungen des Ohres
• Speicheldrüsenerkrankungen
• Häufige maligne Erkrankungen von Mann und Frau: Dickdarm-/Rektumkarzinom und Bronchialkarzinom
• Brustkrebs (Mammakarzinom)
• Neoplasien des Blutes
• Prostatakarzinom – die häufigste bösartige Neubildung beim Mann
• Allergische Reaktionen und ihre Bedeutung in der zahnärztlichen Praxis
• Kopfschmerzen in der zahnärztlichen Praxis
• Kopf- und Gesichtsschmerzen
• Notfallmedizinische Versorgung in der Zahnarztpraxis
• Sedierung und Narkose
• Umgang mit multimorbiden Patienten in der zahnärztlichen Praxis
• Demenz – Epidemiologie, Erscheinungsformen, Diagnostik, Therapie und Prognose
• Multiple Sklerose – eine chronisch-degenerative Erkrankung des zentralen Nervensystems
• Die Parkinson-Erkrankung
• Schlafbezogene Atmungsstörungen und Zahnmedizin – wo ist der Zusammenhang?
• Die standardisierte Untersuchung und spezielle diagnostische Verfahren in der Oralmedizin
• Onkologie der Mundhöhle
• Odontogene Infektionen – Pathologie, Therapie, Komplikationen und Differenzialdiagnosen: Teil 1: Pathologie
• Odontogene Infektionen – Pathologie, Therapie, Komplikationen und Differenzialdiagnosen: Teil 2: Diagnostik und Therapie
• Odontogene Infektionen – Pathologie, Therapie, Komplikationen und Differenzialdiagnosen: Teil 3: Komplikationen und Differenzialdiagnosen
• "Eingebildete Hässlichkeit" – Die körperdysmorphe Störung
• Grundlagen der Traumatologie, Frakturheilung und Prinzipien der Osteosynthese

Kapitel 4. Medizin für das zahnärztliche Team
• Prävention und Früherkennung maligner Erkrankungen
• Hygiene in Praxis und OP
• Die Stichverletzung in der Praxis – ein fast alltägliches Problem
• Zahnmedizin und Ophthalmologie
• "There is a cost to caring" – Prävention des Burn-outs für das Praxisteam
• Burnout bei Zahnärzten – Eine Literaturübersicht
• Der Rücken – klassischer Problembereich des Zahnarztes
• Morbus Dupuytren – wenn die Finger nicht mehr mitarbeiten
• Krankheitsübertragung und Ansteckungsgefahr in der zahnärztlichen Praxis am besonderen Beispiel von SARS-CoV-2

Zum Umfang dieses Buches gehören zahlreiche Checklisten und Zusatzmaterial, die über einen QR-Code abgerufen werden können.


Herausgeber
Dr. med. Dr. med. dent. Markus Tröltzsch

Markus Tröltzsch ist Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und Oralchirurg. Er war als Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Göttingen tätig und leitet jetzt zusammen mit seinem Bruder das Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Ansbach. Er ist in verschiedenen Fachgesellschaften aktiv, ist Vorsitzender der Akademie Praxis und Wissenschaften (APW) der DGZMK und referiert sowie publiziert vielfach, insbesondere im Bereich der Augmentationschirurgie und an der Schnittstelle von Medizin und Zahnmedizin.

Priv.-Doz. Dr. med. Dr. med. dent. Philipp Kauffmann
Philipp Kauffmann ist leitender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Göttingen. Neben dem Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie trägt er der Zusatzbezeichnung "Plastische und Ästhetische Operationen". Seine klinischen und wissenschaftlichen Tätigkeitschwerpunkte sind neben der plastisch-rekonstruktiven Gesichtschirurgie die Implantologie und Onkologie im MKG-Bereich.

Priv.-Doz. Dr. med. Dr. med. dent. Matthias Tröltzsch
Matthias Tröltzsch ist Facharzt für Mund-, Kiefer - und Gesichtschirurgie und Fellow of the European Board of Oral and Maxillofacial Surgery, Head and Neck Surgery (FEBOMFS). Zudem trägt er die Zusatzbezeichnung "Plastische Operationen". Zusammen mit seinem Bruder leitet er das Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Ansbach. Er habilitierte an der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Ludwig-Maximilians-Universität München, wo er einen Lehrauftrag hält. Er referiert und publiziert vielfach, insbesondere im Bereich der Antiresorptiva und der Onkologie sowie an der Schnittstelle von Medizin und Zahnmedizin.


Mit Beiträgen von:
Thiha Aung • Tomas Aydin • Anna Greta Barbe • Deike Böning • Florian Böhrnsen • Irene Bopp-Kistler • Michael M. Bornstein • Phillipp Brockmeyer • Robert Cordesmeyer • Sonja Henny Maria Derman • Michael Ehrenfeld • Michael Eichhorn • Günther Eisele • Ruben Evertz • Nicolas Feltgen • Dietrich Friesen • Charly Gaul • Sophia Goldschmidt • Rudolf Gruber • Ursula Hanf • Karin Hohloch • Friedrich Ihler • Hans-Peter Jöhren • Katharina Kauffmann • Philipp Kauffmann • Jan Alexander Klenke • Ines Kollei • Stefanie Kriegelstein • Rainer Laskawi • Nils Lohse • Alexandra Martin • Karl Meßlinger • Norman Moser • Luise Mortag • Sebastian Müller • Michael Johannes Noack • Sven Otto • Christoph Pache • Christoph Pautke • Florian Andreas Probst • David Raschke • Anna Rau • Christian Rau • Christoff Reichelt • Oliver Ristow • Claudio Rostetter • Sebastian G. Russo • Sinan Sag • Petra Maria Santander Martínez • Jan Samuel Schenkel • Sven Schippling • Andreas Schwarzkopf • Daniel Stein • Valérie G. A. Suter • Markus Tröltzsch • Matthias Tröltzsch • Patricia Tröltzsch • Frank Unglaub • Stephan von Haehling • Radovan Vasko • Carolin Isabell Wissel • Heinrich Worth