Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies

Login:

Benutzername: 
Kennwort: 

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen? Sie können es sich per E-Mail zusenden lassen.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) haben, können Sie sich hier registrieren.

Recherche und Kauf im Shop sind auch ohne Registrierung als Gast möglich.



Salenbauch/Langner: Stable Base
Salenbauch, Norbert / Langner, Jan

Stable Base
Die Versorgung prothetischer Grenzfälle

1. Auflage 2017
Buch
Hardcover, 21 x 28 cm, 152 Seiten, 710 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Fachgebiete: Prothetik, Zahnheilkunde allgemein, Zahntechnik

Best.-Nr.: 20170
ISBN 978-3-86867-345-6
Quintessence Publishing, Deutschland

 98.00 € 
Menge:
Bei Patienten mit einem stark reduzierten Restgebiss oder mit vollständiger Zahnlosigkeit sind aufwendige Behandlungen mit festsitzenden Implantatversorgungen nicht in jedem Fall die beste Option.

Norbert Salenbauch und Jan Langner vermitteln in ihrem Buch Prinzipien der abnehmbaren Teil- und Totalprothetik auf Basis eines besonderen Denkansatzes bei der Konstruktion solcher Prothesen. Mithilfe der sogenannten Stable-Base-Technik wird der Praktiker in die Lage versetzt, perfekt passende, abnehmbare Prothesen nicht nur für zahnlose, sondern gerade auch für Patienten mit minimaler, teils parodontal reduzierter Restbezahnung zu fertigen. Die seit Jahrzehnten bewährte Technik verhilft insbesondere Patienten in einem stark reduzierten Allgemeinzustand ohne aufwendige Behandlung zu neuer Lebensqualität.

In acht reich bebilderten Kapiteln werden alle wichtigen Aspekte von den theoretischen Grundlagen über das detaillierte Behandlungsprotokoll für Teil- und Totalprothesen in Normal- und prothetischen Grenzfällen bis hin zu sämtlichen zahntechnischen Arbeitsschritten behandelt. Hilfreich ist dabei die große Anzahl von Falldarstellungen, die Grundlage für die Erstellung eigener Therapiepläne sein können.

Inhalt:
1. Die Prinzipien der Stable-Base-Appliance
2. Behandlungsprotokoll für die Stable-Base-Teilprothetik
3. Stable-Base-Prothetik bei parodontal reduzierter und minimaler Restbezahnung
4. Stable-Base-Prothetik in Kombination mit Implantaten
5. Stable Base als Lösung in prothetischen Grenzfällen
6. Reparaturen und Erweiterungsmöglichkeiten von Stable-Base-Prothesen
7. Stable-Base-Totalprothetik
8. Stable-Base-Technik im Labor