Login:

Benutzername: 
Kennwort: 

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen? Sie können es sich per E-Mail zusenden lassen.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) haben, können Sie sich hier registrieren.

Recherche und Kauf im Shop sind auch ohne Registrierung als Gast möglich.



Köneke: Craniomandibuläre Dysfunktion
Köneke, Christian (Hrsg.)

Craniomandibuläre Dysfunktion
Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie

1. Auflage 2009
Buch
Hardcover, 448 Seiten, 442 Abbildungen (farbig)
Sprache: Deutsch
Fachgebiet: Funktionsdiagnostik und -therapie

Best.-Nr.: 16940
ISBN 978-3-938947-78-4
Quintessence Publishing, Deutschland

 148.00 € 
Menge:
UVP: Information für Wiederverkäufer: Dieser Titel ist nicht mehr preisgebunden.
Alle Preise enthalten für inländische Bestellungen die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sind für Bestellungen außerhalb Deutschlands Nettopreise, ggf. zzgl. Mehrwertsteuer. Jede Lieferung zzgl. » Versandpauschale. Bei Periodika sind Versandkosten inklusive. Änderungen vorbehalten. Bestellungen von Verbrauchern können innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware widerrufen werden (» Widerrufsbelehrung). Es gelten unsere » Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Das neue Verständnis der CMD und ihrer umfassend interdisziplinären Therapie unterscheidet das vorliegende Werk von früheren Veröffentlichungen über mechanisch gesehene zahnärztliche Gnathologie und isolierte Fachtherapieversuche im allgemeinmedizinischen Bereich.

Die CMD-Therapie wird heute sehr offen betrachtet. Nicht mehr das Austherapieren, sondern das Ausbalancieren des gesamtheitlich gesehenen Systems ist das Ziel. Nicht das Herstellen einer idealen Bisslage, sondern das Erreichen einer realistischen Relation des stomatognathen Systems unter Einbeziehung wichtiger medizinischer Kofaktoren hat sich als zielführend erwiesen. Das Ziel selbst wurde mit zunehmender Erfahrung in der CMD-Therapie relativiert und der Patient selbst als wichtiger Bestandteil in das Therapeutenteam integriert.

Mit der Kenntnis über die interdisziplinären Zusammenhänge beim Entstehen einer CMD haben wir den Schlüssel zur Therapie vieler Patienten in der Hand, deren Probleme häufig untherapierbar schienen.
"Um vor allem dem Zahnarzt die Möglichkeit zu geben, diesen Begriff für sich klar zu interpretieren, ist dieses Buch empfehlenswert."
Thüringer Zahnärzte Blatt Ausg. 10/2010

"Ein Facharzt für Allgemeinmedizin stellt die Zusammenhänge zwischen Allgemein- und Zahnmedizin speziell für CMD in so klar verständlichen Gedankengängen heraus, dass dieses 15. Kapitel durchaus auch als Einführung in das Buch hätte vorangestellt werden können. [...] Da jeder Beitrag ein eigenes Literaturverzeichnis aufweist, erübrigt sich eine Gesamtaufstellung. Nützlich ist das abschließende, umfangreiche Sachregister. Die Gestaltung des Buches entspricht insgesamt den hohen Maßstäben des Quintessenz Verlages. Der Leser kann sich einen gediegenen Einblick in die Komplexität der CMD verschaffen."
Zahnärztliche Nachrichten Sachsen-Anhalt 7/2010