Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies

Login:

Benutzername: 
Kennwort: 

Haben Sie Ihr Kennwort vergessen? Sie können es sich per E-Mail zusenden lassen.

Sollten Sie noch keine Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) haben, können Sie sich hier registrieren.

Recherche und Kauf im Shop sind auch ohne Registrierung als Gast möglich.



Bücking: Die Dentale Trickkiste
Bücking, Wolfram

Die Dentale Trickkiste

1. Auflage 2015
Buch
Softcover, 656 Seiten, 2.346 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Fachgebiet: Zahnheilkunde allgemein

Artikelnr.: 16330
ISBN 978-3-86867-261-9
Quintessence Publishing, Deutschland

7 Decades Jubiläumspreis14.00 € (bislang 48.00 €) 
Menge:
UVP: Information für Wiederverkäufer: Dieser Titel ist nicht mehr preisgebunden.
Die dentale Trickkiste ist eine Serie von Artikeln, die unter der gleichnamigen Rubrik in der Fachzeitschrift "Die Quintessenz - Die Monatszeitschrift für die gesamte Zahnmedizin" veröffentlicht wurde. In den Jahren von 2001 bis 2014 erschienen insgesamt 100 Folgen. 83 der Artikel sind in den beiden Buchausgaben der dentalen Trickkiste erschienen, welche sich mit rund 10.000 verkauften Exemplaren äußerst erfolgreich zeigten.

Mit der vorliegenden Neuzusammenstellung nahezu aller Trickkisten-Artikel erscheint eine Paperbackausgabe, welche mit ihrem handlichen Format ideal für den Praxisalltag ist. Neben erfahrenen Zahnärzten sind aber auch Studierende und Assistenten auf dem Weg zum qualifizierten Praktiker eingeladen, sich der einen oder anderen Problemlösung zu bedienen.

Wie ist die Trickkiste aufgebaut?
• Basis jeder Trickkiste ist ein zahnärztliches Problem, eine Komplikation, ein Misserfolg oder ein Notfall prothetischer, implantologischer, ästhetischer oder parodontologischer Natur.
• An zweiter Stelle wird die Ursache des Problems dargestellt.
• Im Anschluss wird ein Plan zur Problemlösung entwickelt.
• Jedes Kapitel endet mit der Vorstellung einer erprobten Lösung.